„KiK meets…“: Alex Mayr Duo meets Stefan Feisst
Sa 28.05.2016 – 21.00 Uhr

Alex Mayr schreibt ehrliche und bildhafte Texte. Ihre Musik ist ohne Genregrenzen. In der Nähe von Bremen ist sie in einer musikwütigen Familie aufgewachsen und nach der Schule wurde sie zum Musikstudium nach Mannheim gespült, wo sie bis heute vor Anker liegt.

Ihre Songs sind zum Atemholen und Wegtauchen, denn ihre minimalistischen Arrangements malen Bilder in die Köpfe der Zuhörer. Die Musik von Alex Mayr zeigt aber auch deutliche Spuren der rauen Beats der rappenden Gewerke oder die Ergüsse samplewütiger Klangschrauber.

2016-05 Stefan FeisstDen Support übernimmt Stefan Feisst, der junge Singer/Songwriter mit seiner Akustikgitarre aus Hohberg. Bereits mit 15 Jahren hat er seine ersten Songs geschrieben und arbeitet aktiv an verschiedenen Stilen der Popmusik.

Eintritt: nur Abendkasse

Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi 01.06.2016 – 20.00 Uhr

Alle zwei Monate, immer am 1. Mittwoch in den geraden Monaten, treffen sich renommierte Jazzmusiker, um spontan zusammen Jazz zu spielen. Organisator und musikalischer Leiter der Reihe Jazz-Forum Offenburg ist Dieter Grohmann. Geboten wird eine Mischung aus Konzert und Klubatmosphäre für ein lockeres und entspanntes musizieren „Just for fun“.

Wer über die Termine und die Musiker informiert werden möchte, kann sich bei Dieter Grohmann in einen Newsletter eintragen lassen, einfach eine Mail schreiben.

Eintritt frei

TBO Gawer & Ive – Blues-Folk
Fr 03.06.2016 – 21.00 Uhr

Das Duo präsentiert Americana-Blues-Folk! T.Bo Gawer interpretiert seine Songs wie der frühe Bob Dylan. Gesanglich könnte man ihn für den Enkel von Tom Waits halten.

Die Sängerin Ivonne Cylok und der Singer-Songwriter T.Bo Gawer präsentieren in ihrem Programm eigene Stücke, wie auch Songs von Joan Baez, Bob Dylan, Emmylou Harris, Kris Kristofferson u.a. Zwei Stimmen, so unterschiedlich wie Rotwein und Whiskey, aber doch explosiv harmonisch. Beide sind mit der Musik aufgewachsen und geben nicht nur Konzerte in der Region, sondern sie touren auch durch Frankreich, die Schweiz und beeindruckten auf Jamaika. Ganz im Stile der uramerikanischen Roots-Musik interpretieren sie ihr Repertoire mit Slide-/Gitarre, Percussions und Mundharmonika.

Eintritt frei