Paule Popstar & The Burning Elephants – Rock
Fr 12.05.2017 – 21.00 Uhr

Die Band von Paule Popstar machte im Karlsruher Raum zunächst als Coverband die Bühnen unsicher durch ihr berühmt-berüchtigtes Entertainment der besonderen Art. Aus allen musikalischen Vorlagen machten und machen die Herren Rock ihrer ganz eigenen Machart. Traditionsbewusst aber nicht altbacken. Im Jahr 2010 waren sie als Vorgruppe mit Uriah Heep auf Tour und seither spielen sie nicht nur in kleinen Clubs sondern auch auf Festivals, wo nach und nach auch ihre eigenen Songs entstanden sind. Auf ihrem Album Schundromane und Schabracken wurden hochfliegende Träume zu bodenständigen Songs ganz im Geist der 70er Jahre, die der Sänger Thomas Lochner mit seiner markanten Stimme umsetzt. Der Albumtitel ist Programm, denn es sind Momenteindrücke aus dem echten Leben teilweise mit so seltsamen Titeln wie „Zum Trinken brauch ich kein Besteck“. Die Elefanten zeichnen sich durch eine brennende Liebe zur Musik aus, wenn sie rocken, dann richtig und wenn sie bluesen, dann mit Schmerz in der Seele.

Eintritt: 12 Euro, nur Abendkasse

TransAct – Rock der 80er Jahre
Sa 20.05.2017 – 21.00 Uhr

Die Band TransAct groovt und lässt den Melodierock und die besten Pop-Songs aus den 80er Jahren wieder aufleben. Dabei greifen die Jungs auch gerne mal in die zweite Schublade und zaubern außer den bekanntesten Top-Hits mit Spielfreude auch die ein oder andere R&B-Nummer oder edelsten Fusion-Rock aus dem Hut, Songs die nur selten live zu hören sind.

Mit reichlich Bühnenerfahrung aus etlichen Bandprojekten präsentieren sich  TransAct  mit Siggi Keck (git.), Patrik Drumm (drums), Stefan Mannßhardt (git.+voc) und Florian Schäfer (Bass) in einer neuen, spritzigen Formation und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in das musikalische Jahrzehnt der 80er des letzten Jahrhunderts.

Eintritt: 8 Euro, nur Abendkasse

CC Ryder – Back to the Sixties
Sa 27.05.2017 – 21.00 Uhr

Die vier Musiker der Band C.C. Ryder aus Offenburg lassen die „Swinging Sixties“ wieder aufleben. Die Bandbesetzung Günter Gempler (voc.), Horst Meier (git. + voc), Thomas Lehmann (drums) sowie Uwe Schallwig am Bass sorgen für einen kraftvollen, mitreißenden Sound, der 100% Handmade ist und der sofort in die Beine geht, denn die Spielfreude der Jungs macht einfach Spaß und animiert zum Tanzen.

Eintritt frei