Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi 05.10.2016 – 20.00 Uhr

Alle zwei Monate, immer am 1. Mittwoch in den geraden Monaten, treffen sich renommierte Jazzmusiker, um spontan zusammen Jazz zu spielen. Organisator und musikalischer Leiter der Reihe Jazz-Forum Offenburg ist Dieter Grohmann. Geboten wird eine Mischung aus Konzert und Klubatmosphäre für ein lockeres und entspanntes musizieren „Just for fun“.

Wer über die Termine und die Musiker informiert werden möchte, kann sich bei Dieter Grohmann in einen Newsletter eintragen lassen, einfach eine Mail schreiben.

Eintritt frei

Cordula Sauter – Akkordeon solo
Fr 07.10.2016 – 21.00 Uhr

Cordula SauterCordula Sauter spielt seit über 30 Jahren Akkordeon. Sie gewann mehrere Kleinkunstpreise und neben Zirkus-Theater-Produktionen beschäftigt sie sich auch mit freier Improvisation. Beim Benefizkonzert zu Gunsten des Vereins Frauen helfen Frauen entführt die Akkordeonistin  in der ersten Konzerthälfte ihr Publikum auf eine spannende musikalische Reise mit Musette, Klezmer, Swing sowie traditionelle Musik aus Griechenland, Italien und Brasilien.

Nach einer Pause widmet sie die zweite Hälfte dem Tango der 20er Jahre sowie Piazzolla-Tangos und dem Valse Musette, hier sind auch Tangotanzende herzlich willkommen. Die eigenen Arrangements der Stücke verbunden mit ihrem leidenschaftlichen Spiel, gelingt es ihr, die verschiedenen stilistischen Facetten grandios herauszuarbeiten.

Eintritt frei, Spenden erwünscht (auch gegen Spendenbescheinigung)

Benefizkonzert für das Frauenhaus Offenburg.

Flore M & Band aus Straßburg – Soul & Blues Konzert
Sa 08.10.2016 – 21.00 Uhr

Die junge französische Sängerin Flore M hat ihre Wurzeln in Afrika. Ihr Vater stammt aus dem Kamerun, wo er ein bekannter Sänger des Africa-Pop war. Er lebt aber schon lange in Straßburg. Neben den musikalischen Einflüssen durch den Vater hatte sie im Kindesalter ein einschneidendes Erlebnis bei einem Gospelkonzert und trat dem Chor mit 13 Jahren bei.

Seit drei Jahren arbeitet sie intensiv an einer Karriere als Solo-Sängerin mit eigener Band. Ihre Musik ist eine feine Mischung aus amerikanischem Blues, modernem Soul und Spirituals mit rhythmischen Anleihen vom Schwarzen Kontinent. Im letzten Jahr erschien ihr erstes Album „This is who I M“, eine hörenswerte CD. Die stimmgewaltige junge Dame wird den Saal sicher zum Kochen bringen.

Abendkasse 12 Euro

Peter Oehler Band – Rock
Fr 14.10.2016 – 21.00 Uhr

Seit den frühen 70er Jahren ist Peter Oehler unterwegs mit Gruppen wie Jud’s Gallery, Nine Days Wonder, Geff Harrison Band, Lenny Mac Dowell, Robby Luther u.a. Ganze 14 Jahre tourte er mit Costa Cordalis durch Europa. Auf über 50 Platten oder CD Produktionen ist seine Gitarre zu hören. Auftritte brachten ihn z.B. von der Dortmunder Westfalenhalle, Berliner Waldbühne, bis zur Münchner Olympiahalle.

Seine Liebe zur Musik lässt ihn auch heute nicht stillsitzen. Mit seiner Band wird er wieder Songs von Al Jarreau, Robben Ford, Gloria Estefan, Van Morrison, Tina Turner, Eric Clapton oder Gary Moore auf die Bühne bringen, um ihr Publikum zu begeistern.

Abendkasse 12,- Euro

KiK meets: ODDDog aus der Schweiz, support Jazzpierence – Jazz
Sa 15.10.2016 – 21.00 Uhr

ODD DOG fanden sich bereits vor einigen Jahren in der Schweizer Jazzszene. Die vier jungen Musiker (Piano, E- Bass, Gitarre und Drums) haben einen kompakten Bandsound entstehen lassen, der doch Platz lässt für die Kreativität des Einzelnen.

Mit ihrem neuen Album im Gepäck sind sie auf Tour durch Deutschland und in der Schweiz. Das sehr abwechslungsreiche Werk bietet Jazz im weitesten Sinne mit Anklängen aus vielen anderen Stilrichtungen: Sphärische Passagen, die von treibenden Grooves abgelöst werden, gefolgt von virtuosen Improvisationen werden auf der Bühne zu hören sein.

Als support ist Jazzperience am Start, eine begabtengeförderte Schülerjazzband der Musikschule Offenburg unter der Leitung von Gernot Ziegler. Die nun dritte Generation dieses Projekts steht in der Nachfolge der „Froots“ und der beiden Vorgängerbesetzungen von denen viele Ehemalige mittlerweile Jazz studieren oder bereits studierte Profimusiker sind. Im Programm der 12 bis 18 Jährigen jungen Musikern stehen klassische Jazzstandards vom Swing, Bebop über Fusion bis hin zum Salsa.

Abendkasse 10,- Euro