Tolo Marton Band – Classic Rock
Sa 01.04.2017 – 21.00 Uhr

Der Gitarren-Hero Italiens und Gewinner des ‚Electric Guitar Festival‘ in Seattle (USA) gastiert wieder Mal in Deutschland, punktgenau zur 10jährigen Städtepartnerschaft mit Pietra Ligure. TOLO MARTONs (git.+voc) bekanntestes und unverwechselbares Livemerkmal ist, dass er sich niemals wiederholt, weil seine Live-Performance bei jedem einzelnen Konzert sehr verschieden ist ; – Improvisation, unvorhersehbare Soli und sich stets ändernde Setlisten halten die Aufmerksamkeit des Publikums während des ganzen Konzerts unter Spannung.

TOLO teilt die Bühnen mit Größen wie Ginger Baker, Jack Bruce, Ian Paice, Roger Glover und Don Airey von Deep Purple sowie mit Brian Auger! Er spielte für B.B.King, Muddy Waters, Blues Brothers, Robben Ford… um nur einige Namen zu nennen. Er war viele Male auf den amerikanischen Festival-Bühnen zu Gast, zuletzt spielte er 2015 mit Bobby Whitloh von Derek and the Dominos in Austin Texas.

MARTON’s Live-Setlist enthält überwiegend seine eigenen Kompositionen vom im Dezember 2016 erschienenen neuen Album mit dem Titel „My cup of music“. Seine Begleitmusiker sind Walter dal Farra (bass + backing voc), Christiano Schiabello (git) und Fabio Sorti (drums). Seine Arrangements spickt er mit Klassikern von Jimi Hendrix, Rory Gallagher, Cream und einem Hauch italienischer Filmmusik.

Eintritt: nur Abendkasse 15 Euro

Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi 05.04.2017 – 20.00 Uhr

Alle zwei Monate, immer am 1. Mittwoch in den geraden Monaten, treffen sich renommierte Jazzmusiker, um spontan zusammen Jazz zu spielen. Organisator und musikalischer Leiter der Reihe Jazz-Forum Offenburg ist Dieter Grohmann. Geboten wird eine Mischung aus Konzert und Klubatmosphäre für ein lockeres und entspanntes musizieren „Just for fun“.

Wer über die Termine und die Musiker informiert werden möchte, kann sich bei Dieter Grohmann in einen Newsletter eintragen lassen, einfach eine Mail schreiben.

Eintritt frei

Zipflo Reinhardt Trio – Jazz
Sa 22.04.2017 – 21.00 Uhr

Das Zipflo Reinhardt Trio präsentiert ein Konzert in der Osterwoche. Zipflo Reinhardt zählt zu den besten Jazz-Violinisten unserer Zeit. Sein Markenzeichen sind seine Kompositionen sowohl in Form von sanfter Balladen als auch wirbelnder bis explosiver Klangmuster, thematisch stets klar durch strukturiert. Zipflo besticht mit seinen individuellen Phrasierungen bei den Eigenkompositionen und bei Jazzstandards durch ganz eigenständige Improvisationen, die in einer anspruchsvollen Tonalität münden.

Seine Geige entfaltet ein schillerndes Klangbild, das vom satten Fundament des Kontrabassisten Jean-Luc Miotti getragen wird. Durch die Gitarrenklänge von Maiki Adel bietet das Jazzensemble einen pulsierenden Rhythmus und einen dichten Gruppensound, die eine Mischung aus Melancholie und Lebenslust präsentiert, die bei Presse und Publikum immer wieder einen nachhaltigen Eindruck hinterlässt.

Eintritt: 14 Euro, nur Abendkasse

Jürgen Sarstedt Solo
Fr 05.05.2017 – 21.00 Uhr

Jürgen Sarstedt ist mit den 60iger Folk-Legenden Cat Stevens, Neil Young, Bob Dylan u.a. groß geworden. Er ist ein Fan der vielseitigen Kompositionen von Cat Stevens, und seine Cat Stevens-Interpretationen zählen zu den besten in der Region. Sein Repertoire umfasst auch ausgewählte Highlights von Singer & Songwritern wie Neil Young, Tom Petty, Bill Withers, Otis Redding, Bob Dylan, John Lennon, Dave Grohl u.v.a. Er präsentiert zeitlos schöne Musikperlen mit der Akustikgitarre, gelegentlich mit Bluesharp, und immer mit Emotion in der ausdrucksstarken Stimme.

Eintritt frei

Paule Popstar & The Burning Elephants – Rock
Fr 12.05.2017 – 21.00 Uhr

Die Band von Paule Popstar machte im Karlsruher Raum zunächst als Coverband die Bühnen unsicher durch ihr berühmt-berüchtigtes Entertainment der besonderen Art. Aus allen musikalischen Vorlagen machten und machen die Herren Rock ihrer ganz eigenen Machart. Traditionsbewusst aber nicht altbacken. Im Jahr 2010 waren sie als Vorgruppe mit Uriah Heep auf Tour und seither spielen sie nicht nur in kleinen Clubs sondern auch auf Festivals, wo nach und nach auch ihre eigenen Songs entstanden sind. Auf ihrem Album Schundromane und Schabracken wurden hochfliegende Träume zu bodenständigen Songs ganz im Geist der 70er Jahre, die der Sänger Thomas Lochner mit seiner markanten Stimme umsetzt. Der Albumtitel ist Programm, denn es sind Momenteindrücke aus dem echten Leben teilweise mit so seltsamen Titeln wie „Zum Trinken brauch ich kein Besteck“. Die Elefanten zeichnen sich durch eine brennende Liebe zur Musik aus, wenn sie rocken, dann richtig und wenn sie bluesen, dann mit Schmerz in der Seele.

Eintritt: 12 Euro, nur Abendkasse

„Kik meets…“: Jonas Kaltenbach Syndikat im Quadrat – Jazz
Sa 13.05.2017 – 21.00 Uhr

Support: Justus Kretschmer & Lily Allgeyer von Jazzperience

Musik bildet Freundschaften – Freundschaften beflügeln Musik. Und weil sich mit und in dieser Mannheimer Band gute Freunde gefunden haben, die über ihr Dasein als Jazzstudenten hinaus viel Spaß miteinander haben, ist es kein Wunder, dass ihre Musik durch Spielfreude, gemeinsame Ziele, Empathie und Energie geprägt ist. Die fünf Musiker Jojo Mann (git.), Bene Jäckle (sax.), Paul Janoschka (piano), Mario Angelov (kontrabass) und Jonas Kaltenbach an den drums präsentieren Rhythmen, Harmonien und Melodien, die zu einer ausgeprägten Improvisation und Interaktion führen.

Als Support das Duo von Jazzperience mit Lily Allgeyer am Piano und Justus Kretschmer an der Trompete.

Eintritt: 10 Euro, nur Abendkasse

TransAct – Rock der 80er Jahre
Sa 20.05.2017 – 21.00 Uhr

Die Band TransAct groovt und lässt den Melodierock und die besten Pop-Songs aus den 80er Jahren wieder aufleben. Dabei greifen die Jungs auch gerne mal in die zweite Schublade und zaubern außer den bekanntesten Top-Hits mit Spielfreude auch die ein oder andere R&B-Nummer oder edelsten Fusion-Rock aus dem Hut, Songs die nur selten live zu hören sind.

Mit reichlich Bühnenerfahrung aus etlichen Bandprojekten präsentieren sich  TransAct  mit Siggi Keck (git.), Patrik Drumm (drums), Stefan Mannßhardt (git.+voc) und Florian Schäfer (Bass) in einer neuen, spritzigen Formation und nimmt das Publikum mit auf eine Zeitreise in das musikalische Jahrzehnt der 80er des letzten Jahrhunderts.

Eintritt: 8 Euro, nur Abendkasse

CC Ryder – Back to the Sixties
Sa 27.05.2017 – 21.00 Uhr

Die vier Musiker der Band C.C. Ryder aus Offenburg lassen die „Swinging Sixties“ wieder aufleben. Die Bandbesetzung Günter Gempler (voc.), Horst Meier (git. + voc), Thomas Lehmann (drums) sowie Uwe Schallwig am Bass sorgen für einen kraftvollen, mitreißenden Sound, der 100% Handmade ist und der sofort in die Beine geht, denn die Spielfreude der Jungs macht einfach Spaß und animiert zum Tanzen.

Eintritt frei