Stefan Sirbu Jazz Trio
Sa 21. Sep. 2019 – 21.00 Uhr

Drei Jazz-Musiker aus Frankreich gastieren im Offenburger KiK – Kultur in der Kaserne. Drei Generationen haben sich vorgenommen, Jazz mit einer Bandbreite zu spielen, die die zeitgenössischen Strömungen wahrnimmt, jedoch die Tradition stets im Auge behält.

Stefan Sirbu (p), Jean-Luc Miotti (b) und Daniel Dupret (dr) bieten ein kunterbuntes Songbook: sie präsentieren Jazz-Standards, Post Bop-Material und Motown-Hits, meistens mit einem unerwarteten Ansatz, denn sie lassen sich gegenseitig einen großzügigen Spielraum: alles, was man für einen abwechslungsreichen Jazz-Abend braucht.

Eintritt frei, der Hut geht rum.

Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi 02. Okt. 2019 – 20.00 Uhr

Alle zwei Monate, immer am 1. Mittwoch in den geraden Monaten, treffen sich renommierte Jazzmusiker, um spontan zusammen Jazz zu spielen. Organisator und musikalischer Leiter der Reihe Jazz-Forum Offenburg ist Dieter Grohmann. Geboten wird eine Mischung aus Konzert und Klubatmosphäre für ein lockeres und entspanntes musizieren „Just for fun“.

Eintritt frei

Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi 02. Okt. 2019 – 20.00 Uhr
weiterlesen

Genivan & Band – Brasil Ethno PoP
Fr 11. Okt. 2019 – 21.00 Uhr

Das Ensemble um Genivan (git+ voc) mit Dorothee Scheibel (Akkord.), Daniel Schay und Raquel Santos (Beide Perc) und Joe Eisemberger am Bass präsentieren brasilianischen Ethno-Pop.

Genivans neues Repertoire ist geprägt von rhythmischen Kompositionen und einer Auswahl von brasilianischen Klassikern, wie Bossa, Samba oder Forro, den Musikstilen seiner Heimat, dem Nordosten Brasiliens, aber auch Jazzelemente spielen mit rein. Es ist die einfache Schönheit der Musik, die das Publikum begeistert.

Die Landauer Neue Presse schreibt: „Seine Musik behandelt kritische Themen, verpackt in viel Harmonie. Ein Geheimrezept, das viel Erfolg verspricht.“

HISS – Neues Album: Südsee, Sehnsucht & Skorbut
Sa 19. Okt. 2019 – 21.00 Uhr

Es ist erstaunlich, dass HISS auf den unzähligen Konzerten der letzten Jahrzehnte kaum von ihren Abenteuern auf hoher See berichteten. Dabei trotzten sie Tsunamis und Taifunen, der sengenden Sonne des Südens und dem erbarmungslosen Eismeer und überstanden gefährliche Begegnungen mit Haien, Schmugglern und Korsaren. Sie zechten und sangen in Cartagena und Wladiwostok, in Kapstadt und Shanghai.

Auf ihrem achten Album „Südsee, Sehnsucht und Skorbut“ erzählen uns HISS endlich von ihren unglaublichen Erlebnissen auf den Meeren und in den Häfen, von der harten Arbeit an Deck und im Maschinenraum, von der Nützlichkeit des Rums, von Schiffbruch, Abschied und Heimkehr. Wir hören zeitgemäße Seemannslieder, Piratenpolkas, Südsee-Ska, Tiefsee-Tango und werden dabei vielleicht selbst so seefest, so sturmerprobt und stark wie HISS.

Eintritt: 18 Euro, nur Abendkasse

Los 4 del Son – Live aus Kuba
Fr 25. Okt. 2019 – 21.30 Uhr

Los 4 del Son ist die Hausband der wohl berühmtesten kubanischen Bar „La Bodeguita del Medio“ in der Altstadt Havannas und gehört zu den bekanntesten Son-/ Salsa-Gruppen Kubas.

Los 4 del Son animieren Ihr Publikum mit ihrem kubanischen Son, Merengue, Bachata und Salsa wie auch Cha Cha Cha zu ausgelassener Tanzstimmung. Natürlich beherrschen sie auch die ruhigen ‚Klassiker‘ kubanischer Musik von ‚Comandante Che Guevara‘ bis ‚Guantanamera‘.

Sie stellen eigene Produktionen vor und sind darüber hinaus Meister in einer in ihrer Heimat sehr populären Variante kubanischer Musik, die in musikalischen Improvisationen aktuelle Stimmungen oder Anregungen aus dem Publikum aufgreift und in ein neues Stück verwandelt. Die Band ist wegen der musikalischen Vielfalt immer ein großer Erfolg und bringt kubanische Lebensfreude auf jede Bühne.

Eintritt: 12 €, nur Abendkasse