Juliana Blumenschein Quintett – Brasil-Jazz
Fr. 18. Jan. 2019 – 21.00 Uhr

Juliana Blumenschein, die deutsch-brasilianische Sängerin und Komponistin aus Mannheim, macht Anfang 2019 ihren Master-Abschluss an der Musikhochschule Mannheim.

Das Aufeinandertreffen von Jazz und brasilianischer Musik kreiert immer ein eindrucksvolles musikalisches Erlebnis. So auch in der Musik von Juliana Blumenschein, Tochter zweier brasilianischer Musiker und von klein auf von Musik umgeben. In ihren Kompositionen verarbeitet Sie zahlreiche Einflüsse aus ihrer brasilianischen Herkunft, Jazz, klassischer Musik und dem Soul.

Mal mit englischen, mal mit brasilianischen Texten, erzählen ihre Songs persönliche Geschichten aus dem Leben.

Ihre Kompositionen präsentiert sie im Quintett, in dem neben Juliana Blumenschein die Mannheimer Musiker Florin Küppers an der Gitarre, Jan Dittmann am Kontrabass, Jonas Esser am Schlagzeug und der aus Salvador, Brasilien stammende Saxophonist und Flötist Joander Cruz
spielen.

Eintritt: 10 Euro, nur Abendkasse

Bitter Süß – Deutsch-Rock-Pop
Sa. 26. Jan. 2019 – 21.00 Uhr

Deutsch-Rock-Pop, genau das ist die große Leidenschaft von Bittersüß, der Band um die Sängerin Melanie Künzie, mit dem Gitarristen Michael Resch, dem Bassisten George Kaiser sowie Matthias Resch am Schlagzeug. Mit ihrem eigenen Songmaterial und mehreren bekannten Song Interpretationen weiß die Band vor allem „live“ zu überzeugen.

Ihren richtig großen Härtetest bestand die Band mit Bravour, als sie 2009 in der Arena of Pop gemeinsam mit den Stars von Silbermond, Christina Stürmer und Reamonn als Support die Bühne rocken durften.

Eintritt: 12 Euro, nur Abendkasse