Konzert Mainstreet – Cover Rock
Sa, 22. Sep. 2018 – 21.00 Uhr

Mit einem Streifzug durch die Highlights der Rockmusik wird die bekannte Coverrockband Mainstreet das KiK in einen Rockpalast verwandeln. Dargeboten werden Meilensteine der Rockgeschichte, u. a. von Carlos Santana, Deep Purple, Led Zeppelin, Lynyrd Skynyrd, Joe Cocker, den Eagles, über BAP, Robbie Williams, bis hin zu Amanda Marshall, Melissa Etheridge und Gossip.

Mit Armin Hertle (git+ voc) und Klaus Bayer (git + Voc) befinden sich, auch 37 Jahre nach Entstehung der Band 1981, zwei der Gründungsmitglieder, auf der Bühne. Mainstreet gilt somit als dienstälteste Coverrockband im Ortenaukreis. Markante Solostimmen (Michele Adler), groovender Rhythmus mit Bernd Fissler (drums) und Andrea Kiefer (bass), sowie knallige Keyboardsounds (Andreas Reiter) und einige Gitarrensoli bieten dem Publikum ein abwechslungsreiches Konzertprogramm, welches von den Musikern auf hohem musikalischem Niveau zelebriert wird.

Abendkasse 12 Euro

Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi, 3. Okt. 2018 – 20.00 Uhr

Beim nächsten Jazzforum gibt es eine faustdicke Überraschung, denn der amerikanische Gitarrist John Stowell kommt direkt aus den USA und spielt mit alten Freunden ein Konzert im KiK.

John Stowell spielt nicht nur mit namhaften Jazzmusikern in den USA, er hat auch eine ganz eigene Gitarrentechnik entwickelt, die es ihm erlaubt diesem Instrument bisher ungehörte Klänge zu entlocken.

Das schreibt das amerikanische Jazzmagazin „Downbeat“ über ihn: “He plays his amplified guitar as if he were surrounded by fine crystal… the type of slow burning, sustained energy that you hear in players that practice all the time.”

Bereits 1983 gab John Stowell ein Konzert in Rußland, erstmals wurde eine amerikanische Jazzband dorthin eingeladen. Die “Old friends” sind der Gitarrist Axel Moser (mit ihm hatte John ein Duo), der Bassist Florian Döling und der Drummer Hiram Mutschler (mit den beiden spielte er im „John Stowell Trio“). Axel Moser begleitete u.a. Joy Fleming, Bill Ramsey und Cecile Verny. Florian Döling hat mittlerweile auch eine 30-jährige Profikarriere hinter sich und Hiram Mutschler ist ein Urgestein des Jazz in Freiburg und spielte u.a. mit Birelli Lagrene und Charlie Mariano.

Eintritt frei

Jazzforum von Dieter Grohmann
Mi, 3. Okt. 2018 – 20.00 Uhr
weiterlesen

Zipflo Reinhardt Quartett – Jazzkonzert
Fr, 12. Okt. 2018 – 21.00 Uhr

Zipflo Reinhardt zählt zu den besten Jazz-Violinisten unserer Zeit. Sein Markenzeichen sind seine Kompositionen sowohl in Form von sanften Balladen als auch wirbelnder bis explosiver Klangmuster. Zipflo besticht mit seinen individuellen Phrasierungen bei den Eigenkompositionen und bei Jazzstandards durch ganz eigenständige Improvisationen.

Für dieses Projekt hat er französische Musiker eingeladen unter dem Motto „Django und mehr“. Seine Geige wird vom satten Fundament des Kontrabassisten Jean-Luc Miotti und des Schlagzeugers Yves Gissy getragen. Durch die Gitarrenklänge von Maiki Adel bietet das Jazzensemble einen pulsierenden Rhythmus und einen dichten Gruppensound, die eine Mischung aus Melancholie und Lebenslust präsentiert.

Abendkasse 14 Euro

Fat Pocket – Bluesrock
Sa, 13. Okt. 2018 – 21.00 Uhr

Die Band steht für ein prall gefülltes Musikpaket aus Funk’n Bluesrock. Fat Pocket, gegründet von Eddy Herrmann (dr ) und Antje Brugger (perc), bietet ein Programm mit Eigeninterpretationen von funky Songs bekannter Bluesinterpreten wie z. Bsp. Walter Trout, Jonny Lang , Coco Montoya, Bernard Allison, Lance Lopez, Tommy Castro, Lucky Peterson u.a.

Zwei Leadsänger (Marco Mack + Toni Fröhlich) mit ihren jeweils ganz eigenen Sounds geben Fat Pocket eine ganz individuelle Note. Von Blues, Rock bis hin zu groovendem Funk wird das Publikum die Vielseitigkeit der Band zu hören bekommen, denn mit ihren Arrangements der Klassiker, die stets frei interpretiert werden, erhält die Band eine ganz eigene Note. Mit von der Partie sind Thomas Oesterle (git.), der Keyboarder Wolfgang Gottwalt und der Bassist Fatmir Karagjyzi.

Out of the Box – Folk, Bluegrass & Americana
Fr, 19. Okt. 2018 – 21.00 Uhr

Die Stringband aus Ettenheim/Nordrach spielen nach eigenen Angaben Blackforestfolk. Diesen beschreiben die Musiker als Folk-Pop, Americana und das Ganze mit typischer Bluegrass Instrumentierung: Gitarre, Geige, Mandoline, Banjo, Dobro und Kontrabass. Eine Zuordnung zu einem Musikstil fällt bei der Vielfalt der Stücke irgendwie schwer, denn mitunter sind auch Weltmusik-Anteile zu hören.

Die Band entwickelt die Lieder gemeinsam und 2017 haben sie ihre erste CD veröffentlicht. Momentan arbeiten sie an ihrer zweiten CD.

Beim Konzert im KiK erwartet das Publikum handgemachte Musik, ganz getreu ihrem Motto „Out of the Box“ – ausgepackt und los geht’s.

nur Abendkasse: 12 Euro

The Rockin Rollbühlers – Blues Rock
Sa, 20. Okt. 2018 – 21.00 Uhr

Die Neuentdeckung am „Badischen Blueshimmel“. Die Band um den 23-jährigen Gitarristen Tom Rollbühler hat sich mit Haut und Haaren dem Rhythm’n Blues verschrieben. Der gekonnte Mix aus Songs der Rock- und Blues- Historie der letzten 50 Jahre begeistert bislang jeden Musikliebhaber handgemachter Musik.

Tom Rollbühler gehört zu den wenigen Gitarristen, die es schaffen, die Brücke zwischen Jimi Hendrix, Eric Clapton und Stevie Ray Vaughan zu schlagen. Schlagzeuger (Papa) Fritz Rollbühler – langjährig on Tour mit der Rolling Dollar Blues Band, Guitar Crusher, Marc Wise und der Bassist Norbert Roth geben der Band das passende rhythmische Fundament. Special Guest an diesem Abend wird Lea Rollbühler mit Ihrer unverwechselbaren Stimme sein.

nur Abendkasse 12 Euro