Lesung mit Judith Prieberg
Freitag, 8. Juli – 20 Uhr

Judith Prieberg aus Ichenheim hat ein Buch geschrieben mit dem Titel

Eskapaden – Geschichten einer Flohmarktgängerin aus 50 Jahren

Judith Prieberg
Foto: Frau sitzt am Tisch, ein Buch davor, dahinter ein hölzener Küchenschrank mit 2 Regalebenen und unten 2 Türen.
Judith Prieberg

Viele lustige und abenteuerreiche Geschichten werden über die Flohmarktbesuche erzählt und ihre Liebe zum Trödel wird spürbar. Sie hat diese 50 Jahre in ihrem Tagebuch notiert und damit waren die Abenteuer aus vielen verschiedenen Ländern wieder abrufbar. Judith Prieberg sagt: „Flohmarkt ist was Fragmentarisches“. Sie sucht nicht nur nach Trödel, sondern sie sucht auch nach den Geschichten hinter den Gegenständen, die sie auf den Märkten kauft.

Die Lesung wird musikalisch umrahmt.