Juliana Blumenschein Band
12. Nov. 2021 – 21 Uhr

Juliana Blumenschein, die deutsch-brasilianische Sängerin und Komponistin aus Mannheim, präsentiert eine spannungsreiche Mischung aus brasilianischen Rhythmen, Jazzklängen, kombiniert mit Soul und Pop. In ihren Kompositionen verarbeitet sie zahlreiche Einflüsse aus ihrer brasilianischen Heimat und auch klassischen Musikelementen.

In ihrem Debütalbum „A Vida“ – eine Ode an das Leben, das im Sommer erschien, gefördert durch das Land Baden- Württemberg, erzählt sie persönliche Geschichten in englischer oder portugiesischer Sprache. Ihre Musik ist energiegeladen und sie verbindet Leichtigkeit mit Tiefe.

Neben ihr spielen die Mannheimer Musiker Florin Küppers an der Gitarre, Jan Dittmann am Kontrabass, Tobias Frohnhöfer am Schlagzeug und der Saxophonist und Flötist Benedikt Jäckle.

Juliana Blumenschein Band
12. Nov. 2021 – 21 Uhr
weiterlesen

TTR – Tamer Thias Richy
20. Nov. 2021 – 21 Uhr

Ein Sänger mit Akustik-Gitarre, ein Stromgitarrist und ein Kontrabassist: diese Besetzung ruft Assoziationen an die Ursprungszeit des Rock’n’Roll hervor. Und in der Tat ist der Sound des Freiburger Trios stark verwurzelt in den 50er Jahren – einer Zeit, in der das Schlagzeugspiel vielerorts noch verboten war und die Bands durch besonders perkussives Spiel ihren eigenen treibenden Rhythmus kreierten.

Das Repertoire der Band reicht von Blues- und Rockabilly-Klassikern à la Sun Records, über Nashville Country bis hin zu alten Rock’n’Roll und Rhythm’n’Blues Nummern. Durch die ungewöhnliche Instrumentierung klingen die Interpretationen frisch, druckvoll und authentisch zugleich.

Das raue slappen von Thias wird verziert durch swingende Riffs und verleiht dem Sound sowohl das solide Bassfundament als auch den treibenden Groove.

TTR – Tamer Thias Richy
20. Nov. 2021 – 21 Uhr
weiterlesen

Kitsch & Gewitter
27. Nov. 2021 – 21 Uhr

Hier treffen elektronische Klangwelten auf intime akustische Kompositionen.

Kitsch & Gewitter präsentieren an diesem Abend ihre brandneuen Aufnahmen.

Durch die Verschmelzung elektronischer und akustischer Instrumente erschafft das Trio eine Musikästhetik, die Kontraste zu klassischen Klaviertrios setzt und den Zuhörer vom ersten bis zum letzten Ton in ihren Bann zieht. Von Jazz über Pop bis zu epischem Techno ist alles möglich. Alle drei Personen sind elektronisch unterwegs. Konrad Hinsken an den Keys, Tobias Schmitt am Bass und Dominik Fürstberger an den Drums.

Eintritt: 12 Euro, nur Abendkasse

Bitte beachten, es gilt die ‚2G-Regel‘: nur Geimpfte und Genesene haben Zutritt.

Rotoskopia
11. Dez. 2021 – 21 Uhr

Ein neues Projekt von Robert Schippers, Max Clouth und Julian Losigkeit. Wie beim Rotoskopieren – einem Animationsverfahren – werden hier auf komplett analoge Weise Stimmungen erzeugt die frisch sind, aber doch seltsam vertraut wirken: eine Prise Dr. Lonnie Smith, etwas Deep Purple und Filmmusik treffen auf Jazz- Extravaganzen, die an John McLaughlin oder Tony Williams Lifetime erinnern.

Rotoskopia
11. Dez. 2021 – 21 Uhr
weiterlesen

Froots
22. Dez. 2021 – 20 Uhr

Die Jazz Band Froots mit Konrad Hinsken am Piano, Simon Schallwig am Bass und Marco Dufner an den Drums sowie den Bläsern Stephan Udri (tr) und Michael Schreiner (sax) präsentieren ihr jährliches Weihnachtskonzert.

Ihre Anfänge waren in der Musikschule Offenburg. Im KiK sind Froots dann erwachsen geworden mit zahlreichen Auftritten auch während ihres Musikstudiums. Heute geben die gestandenen Musiker Konzerte in ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus in unterschiedlichen Formationen und sind selber Dozenten an Musikhochschulen. Das Publikum bekommt eine Mischung aus Eigenkompositionen, modern Jazz-Standards, eine Menge Spielfreude und vor allem ein irrsinniges Zusammenspiel, das aber immer anders und neu klingt.

Froots
22. Dez. 2021 – 20 Uhr
weiterlesen