RightFalse – Jazz-Rock
Sa. 16. Nov. 2019 – 21.00 Uhr

Nach den Vorbildern wie Andy Timmons, Protocol oder Neal Morse komponieren die vier Vollblutmusiker aus Offenburg ihre eigenen Songs im Genre Jazzrock. Mal fröhlich verspielt, mal heavy spielt die Band ihren ganz eigenen Stil. Krumme Zählzeiten gehören dabei zum guten Ton.

Das Zusammenspiel von Manuel Schmid am Schlagzeug und Jonas Lasch am E-Bass bildet ein massives und groovendes Fundament. Dazu kommen die beiden Gitarren von Patrick Wanner und Oliver Tuckermann die ihre Riffs und Melodien verspielt-gekonnt über die Griffbretter jagen. Das ein oder andere Solo darf dabei nicht fehlen.

An ausreichend Bühnenerfahrung fehlt es den vier Musikern dabei keineswegs. In verschiedenen großen und kleinen Formationen haben sie sich schon knapp 100 Bühnenjahre erspielt. Von kleinen Kneipengigs bis hin zu großen Festivalbühnen wurde schon alles gerockt. Nach drei Proberaumjahren ist es endlich an der Zeit die Öffentlichkeit an den Ergebnissen teilhaben zu lassen.

Eintritt: 10 Euro, nur Abendkasse

Froots – Jazz
Sa 21. Dez. 2019 – 21.00 Uhr

Die Jazz Band Froots mit Konrad Hinsken am Piano, Simon Schallwig am Bass und Marco Dufner an den Drums sowie den Bläsern Stephan Udri (tr) und Michael Schreiner (sax) präsentieren ihr jährliches Weihnachtskonzert.

Ihre Anfänge waren in der Musikschule Offenburg. Im KiK sind Froots dann erwachsen geworden mit zahlreichen Auftritten auch während ihres Musikstudiums. Heute geben die gestandenen Musiker Konzerte in ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus in unterschiedlichen Formationen und sind selber Dozenten an Musikhochschulen.

Das Publikum bekommt eine Mischung aus Eigenkompositionen, modern Jazz-Standards, eine Menge Spielfreude und vor allem ein irrsinniges Zusammenspiel, das aber immer anders und neu klingt.

Eintritt: 12 Euro, nur Abendkasse