Dieter Bednarz: „Zu Jung für Alt“ – Lesung
Fr 05. Apr.2019 – 20.00 Uhr

In Kooperation mit dem Seniorenbüro:

Zu jung für alt! – Vom Aufbruch in die Freiheit nach dem Arbeitsleben

von Dieter Bednarz

„Was geht da noch?“ fragt sich der Autor Dieter Bednarz, ehemaliger Spiegel Redakteur, als ihm sein Arbeitgeber anbietet, früher aufzuhören. Und seine Frau ihm eine Rentner-Karte kauft.

Dieter Bednarz, ehemaliger Spiegel Redakteur

Rund zehn Jahre nach seinem viel gelobten erzählenden Sachbuch über spätes Elternglück hat Dieter Bednarz erneut seine persönliche Situation zum Anlass genommen für ein ebenso unterhaltendes wie informatives Buch: Offen und ehrlich, aber auch sachlich umfassend, beschreibt er die beruflichen und privaten Wechseljahre, die Männern wie Frauen immer öfter bereits mit Ende 50, Anfang 60, zu schaffen machen: wenn die sogenannte Karriere ein nicht selten jähes Ende nimmt, wenn die erste Renten-Hochrechnung Ängste vor baldiger Altersarmut schürt und der Rest der Familie ziemlich deutlich zeigt, dass er auch gut alleine klar kommt.

„Zu jung für alt!“ ist ein ebenso heiterer wie nachdenklicher Apell zum Aufbruch in die große, unbekannte Freiheit nach dem Berufsleben.

Eintritt frei