Foto: in einem Kellerraum mit weiß verputzten Wänden, Elektroleitungen und Heizungsrohrleitungen sowie einem grünen Bodenbelag. Links im Hintergrund sitzt Horst Munz im Schlagzeug, leicht rechts davor hockt Isolde Wawrin. In der Bildmitte steht Doug Grose, etwas hinter Isolde. Zwischen Isolde und Doug steht Stefan Maier mit E-Gitarre. Rechts von Doug sitzt Roland Zitzlaff, im Hintergrund ein Klavier sowie Kabel auf dem Boden. Zwischen den beiden steht Wolfgang "Ede" Lauer mit umgehängtem E-Bass.

IFE United – Beat
Sa 11. Juni – 21 Uhr

Eine Kultband, die in der Region Ortenau und darüber hinaus 1968 Musikgeschichte geschrieben hat, kehrt zurück. Vor 50 Jahren hatte IFE United ihren Durchbruch: beim Beatfestival 1968 in der Lahrer Stadthalle kam das Sextett auf den ersten Platz. Das war auch das Jahr, in dem der berühmte „Abendschau“-Fernsehbeitrag entstand, bei dem der Südwestfunk die Band auf einem Ochsenkarren filmte. Das letzte Konzert war im „Big Ben“ in Offenburg.

Jetzt gibt es in Offenburg wieder die seltene Gelegenheit, „IFE United“ zu erleben, denn ab und zu gibt die Band ein Gastspiel. Auf dem Programm stehen viele Hits aus den 60er-Jahren: Die Palette reicht von Jefferson Airplane, der Spencer Davis Group bis hin zu den Beatles.

Mit dabei sind Isolde Wawrin (Gesang), Doug Grose (Gesang) aus Kanada, Wolfgang „Ede“ Lauer (Gesang, Bass), Roland Zitzlaff (Keyboards, Gesang), Horst Munz (Schlagzeug) und Stefan Maier (Gitarre).

Eintritt: 13 Euro, nur Abendkasse